Fassadenverkleidung

Fassadenverkleidung Beispiel 1

Fassadenbekleidungen werden in der heutigen Zeit hauptsächlich aus sibirischen Lärchenholz gefertigt. Da die Wachstumsperiode in Norden Europas für die Bäume wesentlich kürzer ist, liegen die Jahresringe dichter beisammen. Das Holz ist dadurch härter, verzugsfreier und wiederstandfähiger als deutsche Lärche.
Die Vielfalt der Profile lässt keine Wünsche offen. Die Befestigung erfolgt grundsätzlich mit Edelstahlschrauben.

Giebelverkleidung

Hier wurde der Giebel mit einer Boden - Deckel Schalung aus Lärche Glattkantbrettern verkleidet. Der Anstrich wurde mit Eiche Hell Lasur ausgeführt.

Fassadenverkleidung Beispiel 2

Fassaden werden jedoch nicht nur in Holz ausgeführt. Hier sehen wir Rockpaneel Platten 8 mm stark in den Farben
Grau und Antrazit Metallic. Die Platten bestehen aus gepresster Steinwolle der Firma Rockwool mit einer wetterfesten farbigen Oberfläche nach Wahl.

Holzverkleidungen

Hier wurde ein Haustürvorbau in Holzrahmenbauweise erstellt , die Fassade verputzt und mit einer horizontalen Verlattung verkleidet. Klar Linien und der schwarz - weiße Kontrast bestimmen die Ansicht. Es wurden Fichten- Rahmenhölzer verwendet und mit Lasur in Ebenholz behandelt.

Lärchenfassade

Auf dem Bild sehen Sie die Montage einer Lärchenfassade. Die Bretter werden mit einer Konterlattung zur Hinterlüftung mit VA Schrauben befestigt. Die Oberfläche ist fein gesägt und natur belassen.